Luzerner-Treff (Zentralschweiz)
30.09.2017 - Dieter Bürle

Erlebnisbericht über die Ausstellung „Heimat“ in Lenzburg

 

Schon bei der Ankunft im Vorraum der Ausstellung werden wir auf Plakaten und Dokumentationen mit unendlich vielen Fragen zum Thema Heimat konfrontiert.

 

Pünktlich um 10.15 - am 28.09.2017 - erhalten acht Seniorwebler der Regionalgruppe Luzerner-Treff von Frau Bachmann eine kurze Einführung. Einige von uns geben bereits Antworten über die eigene Vorstellung von Heimat. Aber alle hoffen wir, im Laufe der nächsten Stunden die richtigen Antworten zu finden. Jeder Besucher erhält ein informatives Büchlein als Wegleitung und los geht’s auf den Heimat-Parcours.

 

Wir geniessen das Gruppenerlebnis an den neun Stationen -

Sehnsucht - Angst - Psychoanalyse - 1001 Heimat - Kosmos - Begegnung - Heimatland - Weltall - bis zum Ausgang, wo wir schlussendlich unseren persönlichen Heimatschein erhalten.

 

Den jetzt folgenden Bilderbericht verdanken wir den aufmerksamen Photographen Pia und Werner!

 

Frau Bachmann vom Stapferhaus gibt uns eine Einführung.

 

In einer Befragung liefern unsere Antworten die Grundlage für unseren persönlichen Heimatschein.

 

Pia begegnet sich im Spiegelgarten!

 

Auf dem Riesenrad gewinnen wir neue Perspektiven.

 

Dorit und Werner informieren sich über die gesellschaftspolitische Dimension „Heimatland“.

 

 

Heimat ist auch dort, wo sich Menschen gegenseitig helfen, wie hier Helga und Ornella, die am Ende virtuell ins Weltall fliegen.

 

Etwas verspätet, aber mit schönen heimatlichen Gedanken werden wir im Café West herzlich empfangen. Der schöne Herbsttag macht es sogar möglich, im Freien unter Sonnenschirmen zu speisen und noch lange angeregte Diskussionen über das Thema Heimat zu führen. Vor allem über die Frage: Ist Heimat doch nur ein Gefühl?

 

Dieter Bürle

 

Bildergalerie von Pia und Werner

                          

 

  

Kommentare

Super Dieter, alle Bilder sind nun auf dem PC auch sichtbar! Danke für die Nachbearbeitung.

 Teilen
Nach Oben