Kultur

17.11.2017 - Hanspeter Stalder

Völkerwanderung des 21. Jahrhunderts

Mit «Human Flow» schuf der Chinese Ai Weiwei, mit 20 Filmteams in 23 Ländern, das bis heute wohl grösste Dokument der Millionen Flüchtlinge unserer Zeit, erschütternd und herausfordernd.mehr
16.11.2017 - Linus Baur

Eine süffige Schlagercollage

Unter dem Titel «Mendocino – Ein Abend mit Hits aus den 70er-Jahren» zeigt das Theater Rigiblick in Zürich einen höchst vergnüglichen und unterhaltsamen Schlagerabend.mehr
13.11.2017 - Fritz Vollenweider

Verflüssigung und Entgrenzung

Im Kunstmuseum Bern: «liquid reflections. Werke der Anne-Marie und Victor Loeb Stiftung».mehr
11.11.2017 - Eva Caflisch

Russlandreisen eines jungen Dichters

Rilkes Baedeker, seine Briefe aus Russland und nie gesehene Dokumente zeigt die Literaturausstellung „Rilke und Russland“mehr
10.11.2017 - Hanspeter Stalder

Giraffen machen es nicht anders

Eine berührende Vater-Suche: Walo Deuber hinterlässt uns mit «Giraffen machen es nicht anders – Die Vater-Spur» ein sinnvolles und bewegendes Geschenk.mehr
10.11.2017 - Bernadette Reichlin

Gestern gefeiert, heute vergessen

Ruhm ist vergänglich. Das zeigt die Ausstellung zur französischen Malerei von 1820–1880 im Kunsthaus Zürich zur kunsthistorisch wichtigen Epoche zwischen Tradition und Moderne.mehr
08.11.2017 - Hanspeter Stalder

Wie zwei Liebende sich finden

Das stille Film-Drama «God's Own Country» des Briten Francis Lee erzählt vom harten Leben in der englischen Provinz und von der langsam sich entwickelnden Liebe zweier Männer.mehr
07.11.2017 - Bernadette Reichlin

Komponieren mit Aussicht

1874 wurde in Rüschlikon ein kleines Stück Musikgeschichte geschrieben: Johannes Brahms wohnte und arbeitete für drei Monate in der Gemeinde. Die Kulturtage 2017 erinnern daran.mehr
06.11.2017 - Joseph Auchter

"Mahagonny" tanzt ins Verderben

„Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ heisst die Brecht/Weill-Oper, die am Opernhaus Zürich Premiere hatte: ein Fall für die Geschichtsbücher.mehr
05.11.2017 - Josef Ritler

Alois Carigiet in Schwyz

Der Künstler Alois Carigiet ist mit seinem weltberühmten „Schellen-Ursli“ und seinen Werken vom Landesmuseum Zürich ins Forum Schweizer Geschichte Schwyz gezügelt.mehr

Seiten

Nach Oben