KalenderSupport Werden Sie jetzt Mitglied!
10.01.2017 - Judith Stamm

Gustav, Du überraschst mich!

Wann immer ich mit dem Zug in Zürich einfahre, sehe ich den Namen GUSTAV in grossen Buchstaben auf einem der Gebäude der Europaallee prangen.

Zuerst fiel mir der Name auf. Dann begann ich, jeweils bei der Einfahrt auf GUSTAV zu achten, um ungefähr die Entfernung zum Hauptbahnhof abzuschätzen. Schliesslich irritierte er mich! Also machte ich Nachforschungen. Und stellte fest, dass die Adresse von GUSTAV nicht die Europaallee war, sondern der Gustav Gull – Platz. Der Platz hat Weite, ist gesäumt von teils alten, teils neuen Gebäuden. Urbanität mit einem Stich ins Nostalgische.

Aber wer war Gustav Gull? Welche Trouvaille machte ich da! Gustav Gull (1858 – 1942) war ein Architekt, genauer genommen, ein „Schweizer Architekt des Historismus“, wie Wikipedia verrät.

Er baute 1887 die Hauptpost in Luzern, zusammen mit Conrad von Muralt, also „meine“ Post. Im wunderbaren Raum des Erdgeschosses hat sich seit längerer Zeit auf der Seite der Post ein veritabler Krämerladen breit gemacht. Auf der Seite von Post Finance, auch sie beansprucht einen Teil des Platzes, wurde vor einiger Zeit, eine Wohlfühloase eingerichtet, mit Teddybären und Popcorn bestückt. Aber keine Angst, Geschäfte lassen sich trotzdem professionell abwickeln. Im Gegensatz zu kleinen Kindern und Hunden stören die Post Finance-Teddybären in keiner Weise! Wie sich Gustav Gull zur Weiterentwicklung seiner Architektur äussern würde, lassen wir als Frage im Raume stehen.

Architekt Gull baute auch das Schweizerische Landesmuseum, das Stadthaus Zürich, das Restaurant und die Sternwarte Urania. Auch Kuppel und Vorbauten am Polytechnikum Zürich stammen von ihm, um nur einiges zu nennen. Das sind alles Gebäude, die mir bekannt, die mir lieb und teuer sind. Wohl gerade wegen ihrs Stils, des Historismus!

Das Gebäude allerdings, auf dem der Name GUSTAV die Aufmerksamkeit auf sich zieht, hat mit Historismus nichts am Hut. Es ist ein moderner Komplex, der sich von seiner Umgebung, der Europaallee, nicht durch besondere Gestaltung abhebt. Umso attraktiver ist der Eingangsbereich, den ich bei meinem ersten Besuch überblicken konnte. Denn GUSTAV steht für eine Residenz mit stilvollen Wohnungen am HB Zürich. Und die Anpreisung gipfelt in folgenden Worten: „Erfolgreiche Menschen schätzen exklusives Wohnen – insbesondere nach der Pensionierung. Viele von ihnen möchten nun urban und in einem spannenden Umfeld wohnen, von schnellen Verkehrsanschlüssen profitieren und dabei stets auch gesundheitlich abgesichert sein“. Ja, da bleibt kein Auge trocken und kein Wunsch mehr offen!

GUSTAV verfügt auch über ein Café und ein Restaurant, die beide öffentlich sind. Flugs machte ich mein nächstes Rendez-vous bei GUSTAV ab. Beide Lokale gehören zum grosszügigen Eingangsbereich der Residenz, sind von diesem aus einsehbar. Das Café ist stilvoll einfach eingerichtet, eignet sich für Gespräche, aber auch für ruhiges Lesen und Arbeiten. Mir scheint, ich hätte im Café eine Studentin entdeckt, die sich mit ihren Arbeitsunterlagen in einer ruhigen Ecke niedergelassen hatte. Und in der leeren Smokerslounge nebenan war ein eifriger junger Mann mit seinem Laptop am Werk. Wenn ich mich nicht sehr täusche, könnte es sich bei diesem Lokal um einen Geheimtipp für Studierende der nahen Pädagogischen Hochschule handeln. Aber bitte nicht weitersagen! Im Restaurant, das erst gegen Mittag öffnet, konnte ich beim Vorübergehen einen Blick in die Speisekarte werfen. Attraktiv, aber eher nicht mit Preisen, die auf Studierende ausgerichtet sind!

Selbstverständlich kann man sich auch im Internet über die Residenz GUSTAV kundig machen! Da war ich doch mal auf dem Prime Tower in Zürich. Und überwältigt von der Aussicht auf die Stadt. Eine ähnliche Sicht bietet offenbar auch GUSTAV, von der Dachterrasse aus. Auch hier ist der Blick auf die Stadt, schon als Bild im Internet, einfach grossartig!

Ich denke Frühling und Sommer wären geeignete Zeiten, um GUSTAV wieder einmal einen weiteren, etwas eingehenderen Besuch abzustatten! 

GUSTAV Zürich, Gustav-Gull-Platz 5, 8004 Zürich

Abonnieren Sie den neuen Newsletter von Seniorweb: 

 Teilen
Nach Oben