PC-Forum

Probleme, Tricks, Fragen-Antworten, alles dreht sich um PC.

Beachten Sie bitte die Netiquette!

Einloggen/registrieren

Einloggen oder sich registrieren, um bei Seniorweb mitzumachen.

Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

19 Antworten [Letzter Beitrag]
18. Dezember 2008 - 11:28
muriel
Kann mir jemand erklären, wie ich das Zeichen rechts vom 3 machen kann? Jeder Beitrag ist ja mit so einem Zeichen versehen. Wenn ich nun so eine Beitragsnummer eingeben will, weiss ich nicht wie vorgehen.

Beim Dollar/shilling ist rechts eine komische Klammer, was nützt die und wie nehme ich die hervor?

Danke Euch für eine Antwort. Pressiert nicht, bin heute Nachmittag nicht da.:) :) :)

Answers

calvados (abgemeldet)

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

Kann mir jemand erklären, wie ich das Zeichen rechts vom 3
Wenn du # das meinst
versuchs mit 3 und AltGr gleichzeitig
muriel

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

calvados mach es sogleich. # he ja, einfach, nur muss man es wissen.

Danke Dir vielmals für die Hilfe.:) Klick habe ich nicht gemacht:P
jubi

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

Hallo Muriel
Diese komische Klammer "}" ist die abschliessende "geschweifte" Klammer. Auf unserer Tastatur gibt es 3 Arten von Klammern. Die runde ( ... ), die eckige allo Muriel
Diese komische Klammer "}" ist die abschliessende "geschweifte" Klammer. Auf unserer Tastatur gibt es 3 Arten von Klammern. Die runde ( ... ), die eckige [ ... ], die geschweifte { .... } und die spitzige < ... > In gewöhnlichen Texten kann jeder die Klammern benutzen, wie er will und es für gut findet. In den Programmiersprachen haben jedoch die Klammern ihre besondere Bedeutung, die zu erklären würde sicher hier zu weit führen.



Hier siehst Du eine schweizer PC-Tastatur. "Schweizer" weil wir sowohl die Umlaute (äöü), wie auch die französischen accent (éèà) auf der Tastatur haben. Ob wir für die französischen Buchstaben die Umschalt-Taste (Shift-Taste) benutzen müssen, oder für die Umlaute, hängt von der Einstellung in der Systemsteuerung ab. In der deutschsprachigen Schweiz erhalten wir normalerweise ohne Umschalttaste die Umlaute und mit Umschalttaste die französischen.

Übrigens gibt es viele Leute, die nicht wissen, dass zusammen mit der Caps-Lock-Taste (Grossbuchstaben) und einer Umlauttaste der Grossbustabe des Umlauts erscheint, also Ä Ö oder Ü.

Da die Tastatur nicht genügend Tasten für alle Zeichen hat, gibt es einige Tasten, mit denen können 3 unterschiedliche Zeichen geschrieben werden, z.B. die Taste mit der 3. Das Zeichen 3 erscheint, wenn wir zustätzlich keine weitere Taste drücken. Das Zeichen * erscheint, wenn wir zusätzlich noch die Umschalt-Taste drücken und das dritte Zeichen auf der Taste, das Zeichen @ erhalten wir, wenn wir statt die Umschalt-Taste zusätzlich die Alt-Gr-Taste drücken, wie calvados bereits geantwortet hat. Alle diese „dritten“ Zeichen auf den Tasten lassen sich erzeugen, indem man zusätzlich zur betreffenden Taste noch die Alt-Gr-Taste drück, also auch das von Dir erwähnte „komische“ Zeichen, die geschweifte rechte Klammer } wird so erzeugt.

Zeichen, die auf unserer Taste gar nicht vorhanden sind, lassen sich durch die Alt-Taste und ihrer Code-Nr auf dem Numern-Tastenblock erzeugen. So z.B. das scharfe S der Deutschen mit Alt+0223 ß, oder das norwegische ö mit Alt+0156 œ.

Du siehst also, dass in unserer Tastatur eine ganze Menge für uns unsichtbare Zeichen stecken.
jubi

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

Da scheint das System gewissen Text doppelt, dafür das Bild nicht genommen zu haben.

Hier noch das erwähnte Bild.



Gruss jubi
muriel

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

Oh Jubi, das ist ja toll, alles was Du mir erklärt hast. So weiss ich jetzt einiges mehr. DANKE/DÄNKE.:)

so einige Aha Erlebnisse:)

Also ich habe die Schweizertastatur und muss, wenn ich französisch schreibe, die Umschalttaste benützen. Ich sehe auch neben dem chinesischen Hut ^ die Tildetaste, die man im spanischen braucht.~ ;)
wels

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

ÄÖÜ kann man auch etwas einfach so erzeugen, das man zuerst die Taste ¨ drückt und dann ein grosses A E oder U.
dummy

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

Ihr könnt mir ja leid tun,

wir Macianer sind da anders verwöhnt und können mit einem Klick auf jede gewünschte Tastatur umstellen - deutsch, französisch, englisch, griechisch, russisch, chinesisch etc. und die eingestellte Tastatur auf dem Arbeitstisch sichtbar machen, so:



Drücke ich dann auf shift, Apfel oder ALT wird die Änderung gleich angezeigt.

Grund genug um auf Mac zu wechseln, odr?

meint Dummy :P

PS: war das jetzt Werbung? :blush:
jubi

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

Ja, wels, so machen es viele, aber dazu benötigt es zwei Tastenschläge, mit der CapsLock-Taste nur einen.

dummy
ich kenne beide Systeme. Dass jene mit Mac verwöhnt sein sollten, dem kann ich nicht zustimmen. Übrigens, auch wenn Du eine andere Tastaturbelegung wählst, so sind die Tasten immer noch gleich Beschriftet. Also was solls?

Gruss jubi
margaret

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

jubi schreibt:
Zeichen, die auf unserer Taste gar nicht vorhanden sind, lassen sich durch die Alt-Taste und ihrer Code-Nr auf dem Numern-Tastenblock erzeugen. So z.B. das scharfe S der Deutschen mit Alt+0223 ß, oder das norwegische ö mit Alt+0156 œ.
Jubi,
ich habe von früher noch so eine Tabelle mit den Codes für diese Sonderzeichen - damals hatte ich eine englische Tastatur und habe meine Umlaute so erzeugt. Nun hätte ich gern auf dem Web so eine Tabelle gefunden - nicht für mich (ich habe sie ja), sondern für Muriel oder wen sonst es eventuell interessiert, wie man das englische Pfund £ oder ein skandinavisches Å oder auch das grosse Cédille Ç erzeugen kann.

Leider finde ich nichts. Kannst Du mir bitte sagen, was für einen Suchbegriff ich eingeben sollte, um vielleicht fündig zu werden ? Die Ausdrücke, die bei meiner Tabelle erwähnt sind, habe ich alle schon durchprobiert (aber das Büchlein ist eben uralt - noch aus DOS-Zeiten).
dummy

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

Margaret,

die Tabelle heisst ASCI Tabelle. Gib' sie in google ein.
dummy

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

jubi schrieb:
Ja, wels, so machen es viele, aber dazu benötigt es zwei Tastenschläge, mit der CapsLock-Taste nur einen.

dummy
ich kenne beide Systeme. Dass jene mit Mac verwöhnt sein sollten, dem kann ich nicht zustimmen. Übrigens, auch wenn Du eine andere Tastaturbelegung wählst, so sind die Tasten immer noch gleich Beschriftet. Also was solls?

Gruss jubi


Jubi, die Tasten sind immer noch gleich beschriftet, klar. Ich schaue nicht auf die Tasten, es geht mit Blindschrift und hin und wieder mal eine Korrektur.
WillY

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

@ = alt 64

Die ASCII-Codes meine ich zu verstehen.
Wie aber kann ich die ANSI-Codes einsetzen? Mit der Alt-Taste kommen ganz andere Zeichen.
margaret

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

Danke für den Tipp, Dummy.

Hier kommt nun also die ASCII-Tabelle. Ich muss sagen, heute benutze ich sie wirklich nur noch selten. Aber für gewisse Sachen ist sie halt doch praktisch, z.B. für ½, ¼, ¾, und wie schon gesagt Ç, £, gewisse skandinavische Vokale... (Früher waren auch noch griechische Buchstaben drauf, die man gelegentlich braucht, wie etwa Pi, My, Alpha und Omega etc. Aber die wurden offenbar ausgewechselt.)

_FB_FILEATTACH
_FB_FILENAMEASCII_Code_Tabelle.pdf
_FB_FILESIZE161206

Wenn ihr die Tabelle benutzen möchtet, würde ich raten sie auszudrucken und jene Zeichen gelb zu markieren, die ihr braucht - um diese schneller zu finden.
jubi

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

Willy
Wie ich schon geschrieben habe musst Du die Zahl im Zahlenblock eingeben und zwar 4-stellig, d.h. bei 64 musst Du 0064 eingeben. @

Gruss jubi
jubi

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

Die ASCII-Tabelle steht auch im Word zur Verfügung. Da muss ich keine zusätzliche Liste aufbewahren. Ich habe sie so immer in meinem Compi.

Bei Word einfach das Menü Einfügen/Symbol... anwählen und es erscheint dieses Fenster



Im Eingabefeld Schriftart muss nur Text gewählt werden (steht ganz zu Beginn der Liste).
In der Abbildung ist das scharfe S ausgewählt. Der Code dazu lautet 223, doch wie schon geschrieben, muss die Zahl 4-stellig (0223) auf dem numerischen Tastenblock zusammen mit der gedrückten Alt-Taste eingegeben werden. ß

Gruss jubi
margaret

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

Jubi, das geht, wenn man Word benutzt. Aber ich kenne Leute (im SW), die kein Word auf ihrem PC haben... Und in anderen Anwendungen, z.B. in einem SW-Posting, geht es auch nicht (es sei denn Du schreibst den Text zuerst in Word und kopierst ihn dann - das mache ich manchmal, bei schwierigen Themen).


Hier noch die ANSI-Tabelle, falls es jemanden interessiert. Ich kannte sie bisher nicht. Was mir auf den ersten Blick auffiel darin ist das Euro-Zeichen € und das Promille ‰. Ausserdem die Zischlaute aus den slawischen Sprachen, šŠ, žŽ.
_FB_FILEATTACH
_FB_FILENAMEANSI_Code_Tabelle.pdf
_FB_FILESIZE79248
muriel

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

Margaret interessant Deine Tabelle, habe sie jetzt kopiert. Denn eines nervt mich gewaltig das 1/2 oder ¦¢ ups, das ging aber schief. Vielleicht erklärst Du mir mal im Skype wie das genau funktionniert.;)
hahnalv (abgemeldet)

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

Ganz super margret - herzlichen Dank für diese ANSI-Tabelle !
Freundlichen Gruss. hahnalv
margaret

Re:Versch.spezielle Zeichen auf d. deutschen Tastatur

Muriel écrit:
Margaret ... Vielleicht erklärst Du mir mal im Skype wie das genau funktionniert.;)
Mache ich gern, Muriel. Bin aber voraussichtlich ab Montag weg von zuhause und ohne Internet-Verbindung. Und Du weisst, Wochenenden...

Aber wenn's nicht mehr reicht, machen wir's nach meiner Rückkehr - sofern Du Deine Fragen bis dann nicht sowie so schon geklärt hast. ;) :)