08.06.2018 - Publireportage

Die Arztpraxis, die nach Hause kommt

Kategorie: 
Ist man geschwächt oder krank, dann wird der Gang zum Arzt besonders für ältere oder mehrfach kranke Menschen zum Problem. Früher waren ärztliche Hausbesuche gang und gäbe. Neu fährt die mobile Gruppenpraxis DocsVisit zu ihren Patientinnen und Patienten nach Hause oder ins Heim. Aus gutem Grund, denn der ärztliche Hausbesuch bietet ihnen nur Vorteile.

 

Die Frage ging eigentlich noch weiter: Sollte man solche Tiere nicht besser einschläfern? Dieser Frage liegen zwei Annahmen zugrunde. Erstens: Ein Leben mit Handicap ist nicht lebenswert. Und zweitens: Tiere können sich nicht an neue Situationen anpassen. Beide Annahmen sind falsch. Wer selber schon ein behindertes Tier hatte, kennt mitleidige Blicke oder gar Beschimpfungen als Tierquäler wohl nur zu gut.

Dabei können diese Tiere ein schönes und schmerzfreies Leben haben. Voraussetzung hierfür ist, dass ihre speziellen Bedürfnisse berücksichtigt werden. Und das ist auch schon das grosse ABER. 

Rücksicht nehmen heisst nicht, sein Tier überall hin zu tragen oder zu fahren. Tiere sind von Natur aus sehr anpassungsfähig. Verliert eines im Laufe seines Lebens ein Bein, kann es sich nach einer Umgewöhnungsphase meist wieder gut fortbewegen.

Rücksicht nehmen heisst dann vor allem, das Tier nicht zu überfordern. Bei einem Hund sind die Spaziergänge in Länge und Geschwindigkeit anzupassen, er braucht rutschfesten Untergrund und Hilfe bei steilen Stufen. Übergewicht sollte unbedingt vermieden werden. Alles andere können die Tiere meistern – egal ob Hund, Katze oder Meerschweinchen.

Besonders wichtig ist es jedoch, Folgeschäden zu verhindern. Durch ein fehlendes Bein können Fehlstellungen des Bewegungsapparats sowie Verspannungen entstehen, was meist die Gelenke stark belastet. Massagen können helfen, und durch Muschelkalk oder einfache physiotherapeutische Übungen lässt sich Arthrose vorbeugen. Eine enge tierärztliche Begleitung ist ratsam.

Sind all diese Voraussetzungen erfüllt, steht einem schönen, schmerzfreien Leben nichts im Weg.

Ausführliche Informationen erhalten Sie unter:
Telefon 041 440 33 33

 

 

Mit freundlicher Unterstützung von: www.docsvisit.ch

 
Gastautor: 
Publireportage
Nach Oben