Gesundheit + Fitness
02.02.2015 - Silberzwiebel

Füsse, die schmerzen

Meiner Frau schmerzen die Fusssohlen hin und wieder, und dies sehr stark. Sie meint, es könne vielleicht auch von spez. Speisen her rühren. Könnte dies stimmen?

Kommentare

Silberzwiebel,  ich würde Fussreflexzonen Massage machen. In den Füssen ist der ganze Körper vertreten. Über diese Massage kann man herausfinden, welches Organ im Körper nicht i.O ist.

Ich habe es selbst ausprobiert!

Gruss Veilchen

Meine Frau und ich gehen etwa alle zwei Monate zu einer Fusspflegerin. Zuerst werden von ihr die Füsse in einer lauwarmen Seifenlösung gewaschen und nachher abgetrocknet. Dann beginnt die Pflegerin ihr Werk. Sie schneidet die Nägel zurück und massiert die Füsse während etwa zwanzig Minuten. Hierauf reibt sie eine Fusscrème ein.
Die Prozedur ist angenehm, aber nicht gratis. Immerhin gewöhnt man sich an diese Bequemlichkeit. Ob sie wirklich nötig sei, kann man sich aber schon fragen.

Das kenne Ich.

bei mir ist wenn Ich viel auf harte  Boden laufe.

Kenne auch viel Mensche die das gleiche Problem haben.Schon etwas gehört vom Kybott Schuhe.Gruss

Marbel

 

 

@ Silberzwiebel

Vom Essen kommen dies ziemlich sicher nicht. Das wage ich zu behaupten.

Der Tipp von Veilchen ist schon mal gut. Manchmal kann die Fusssohle wehtun, weil ein anderes Organ leidet. Z.B. Magen, Leber, Galle.

Sind die Schuhe breit genug? Luftpolster-Sohlen? Oder benötigt man ev. Einlagen? Senkfüsse, Spreizfüsse?

Wesentlich ist auch, ob man auf Asphalt-Strassen geht oder auf Naturboden. Und auch wie lange.

Kyboots kenne ich. Auch die ähnlichen Joya-Schuhe. Sie sind zwar weich, aber man kann die Einlagen nicht auswechseln. Für Menschen mit orthopädischen Einlagen sind sie ungeeignet.

Es ist an diesem Ort kaum möglich zu beraten. Damit würde ich zum Orthopäden gehn.

Silberzwiebel, Du hast hier schon mal um Rat gebeten. Haben Dir dann diese Ratschläge überhaupt etwas gebracht? Soviel ich weiss, kam nie ein Feedback von Dir.

Danke Euch für all die guten Gedanken. ->  Zufall? Meine Frau hat zur richtigen Zeit mit dem richtigen Menschen gesprochen. Diese Frau hat ihr vorgeschlagen, nach Wallisellen (ZH) zu fahren und beim "Spezialisten" (gleich beim Bahnhof) vorbei zu gehen.

Dort hat meine Frau ein Paar Einlagesohlen anfertigen lassen. Diese sind in keiner Weise mit all den andern Sohlen der verschiedenen Firmen zu vergleichen (4 kontaktierte Firmen mit den betr. Einlagesohlen!). Heute, nach ca. 3 Wochen, ist sie fast glücklich mit diesen Einlagen. Wir haben Vertrauen zu Herrn Rädge, dem Inhaber und hoffen, dass das bessere Befinden anhalten wird.

Nach Oben