Kultur + Unterhaltung
06.09.2018 - Eva Caflisch

Haydn-Oper in Hausen am Albis

Die Jugendopernbühne opernHausen führt mit den Jungen Zürcher Harmonikern  Haydns La Vera Costanza (Die wahre Treue) auf. Premiere ist am Freitag, dem 7. September, danach wird das musikalische Bühnenstück rund dreimal wöchentlich bis Ende Monat in der "Grandezza" in Hausen am Albis aufgeführt. Hier geht es zur Ticketreservation.

Unter der Leitung des Dirigenten Jonas Bürgin (*1996) spielen und singen  junge Sängerinnen und Sänger in Ausbildung, und ein Kammerorchester aus Musikstudentinnen und -studenten die Geschichte einer herzzerreissenden Liebe zwischen einem Adeligen, dessen Mutter sich einer Mesalliance widersetzt und einer jungen Frau, die in ihrem Lebensentwurf durchaus ins 21. Jahrhundert passen könnte. Damals war es Aufklärungspolitik auf der Opernbühne. orlando paladino opernHausen

Haydns Orlando Paladino in der Scheune von opernHausen..  im Hintergrund das Orchester. Archivbild 2004

Für opernHausen, gestartet 2001 als Familienproduktion, ist es die dritte Haydn-Oper nach Orlando Paladino und Il mondo della luna, insgesamt gibt es die Oper in der Scheune (nach dem Spielort) nun zum 13. Mal. Regie führt wie seit je die erfahrene Theatermacherin Mengia Caflisch, der es auch diesmal gelingen wird, in ihrem kollektiv konzipierten, in froher Fronarbeit von den Mitwirkenden gebauten Bühnenbild, lebhafte und ergreifende Szenen mit der wunderbaren Musik von Josef Haydn zu erarbeiten. Für die jungen Leute - für manche ist es die erste Opernerfahrung - eine Herausforderung, der sie sich mit Engagement stellen. 

Informationen zur Oper und den Mitwirkenden finden Sie auf den Websites der beiden Organisationen:
https://www.opernhausen.ch/
http://www.zuercherharmoniker.ch/

Nach Oben