Luzerner-Treff (Zentralschweiz)
18.09.2018 - Hansjörg Duttwiler

Kriminalmuseum der Kantonspolizei Zürich

 

 

 

Die Regionalgruppe Luzerner-Treff lädt zu einem aussergewöhnlichen Anlass nach Zürich ein. Wir besuchen das Kriminalmuseum der Kantonspolizei Zürich und als Zugabe betrachten wir vorher noch im Fraumünster die wunderbaren Glasfenster von Marc Chagall. Sie zeigen uns mit ausführlichen Erklärungen biblische Motive. 

Hier ein kurzer Überblick zum Kriminalmuseum:

Im Jahre 1901 schuf die Kantonspolizei Zürich das erste Kriminalmuseum der Schweiz. Es diente damals ausschliesslich der Instruktion und der Ausbildung des Polizeinachwuchses. Im Laufe der Zeit wurde das Museum neu gestaltet und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. 

Heute verteilt sich die Ausstellung in der Polizeikaserne auf einer Fläche von ca. 700 m2. Eine Multivision-Diashow dokumentiert die Geschichte der Justiz und die Entwicklung der Kantonspolizei Zürich. Der geführte Rundgang vermittelt anhand von zahlreichen Exponaten und Fotos ein vielfältiges Bild über authentische Kriminalfälle sowie die polizeiliche Ermittlungsarbeit.

 

 

Programm vom Donnerstag, 15. November 2018

11.20 Uhr     Besammlung Bahnhof Luzern vor dem Gleis 5

11.35             Abfahrt nach Zürich HB, Ankunft 12.25

Ca. 15‘          Spaziergang zum Restaurant Santa Lucia am Paradeplatz
(Bei sehr schlechtem Wetter Tram 6, 7, 11 oder 13; 2 Stationen)

13.00             Mittagessen à la carte (eigene Rechnung)

14.10             Wechsel ins Fraumünster, ca. 2‘ entfernt

14.15             Abgabe eines Audioguides, individueller Rundgang

15.30             Spaziergang zum Kriminalmuseumca. 18‘

15.50             Werden wir vor dem Eingang erwartet

16.00             Beginn Führung, Dauer incl. Tonbildschau rund 2 Stunden

18.00             Spaziergang zum Bahnhof ca. 10‘

18.35             Rückfahrt nach Luzern, Ankunft 19.25

Unkostenbeitrag

Besuch Fraumünster Fr. 3.- / Kriminalmuseum Fr. 2.- / Clubkasse Fr. 5.--
 

Teilnehmer aus anderen Regionen

wollen bitte im Anmeldeformular/Bemerkungen vermerken, wenn sie erst im HB Zürich beim „Treffpunkt“ zu unserer Gruppe stossen.
 

Teilnehmerbegrenzung!

Die Kantonspolizei Zürich begrenzt die Teilnehmerzahl auf 20 Personen und verlangt die im Anmeldeformular angegebenen Daten 4 Wochen vor Anlass. Erst nach polizeilicher Bestätigung versenden wir per Email eine Liste aller definitiv angemeldeten Personen. Allfällige Absagen erfolgen dann noch per Email.

 

Zur Anmeldung bis spätestens 14. Oktober 2018:

Bitte hier klicken!

 

Der Organisator dieses - mit aufwendigen Vorbereitungen verbundenen Anlasses - freut sich auf Eure Anmeldungen.

 

Hansjörg Duttwiler

 

Gastautor: 
Hansjörg Duttwiler
Nach Oben