Kultur + Unterhaltung
28.01.2019 - Innovage Zürich

Uli Sigg und Niklaus Troxler im KKLB

4. Februar in Beromünster: Uli Sigg, Kunstmäzen und ex-Botschafter in China, und Niklaus Troxler, Grafiker und Erfinder des Jazz Festivals Willisau, reden über Kunst, Jazz und China.

INNOVAGE im KKLB ist eine öffentliche Veranstaltung. Sie findet an jedem ersten Montagnachmittag des Monats im KKLB (Kunst und Kultur im Landessender Beromünster) in Beromünster statt und ist ein gemeinsames Projekt von Innovage und KKLB. In „Innovage im KKLB“ stellen sich interessante Persönlichkeiten einem Interview mit den beiden ehemaligen SRF-Journalisten und Innovage-Mitgliedern Peter Gysling und Toni Zwyssig sowie dem anschliessenden Gespräch mit den Besucherinnen und Besuchern. Danach gibt es Gelegenheit, bei einer Führung mit Künstler „Wetz“ durch die ständige und die wechselnden Ausstellungen des KKLB Werke von anerkannten Künstlerinnen und Künstlern kennen zu lernen und Kontakte zu knüpfen.

KKLB ist ein Kulturzentrum im ehemaligen Landessender Beromünster und wird jedes Jahr von weit über tausend Interessierten besucht. Geleitet wird es von „Wetz“, einem Künstler und Organisator, der vor sieben Jahren die ehemaligen Anlagen von Radio Beromünster  für den symbolischen Betrag von 5 Franken erworben hat. Mit seinem Team von rund 30 Mitarbeitenden vermittelt er Kultur und Kunst einem breiten Publikum auf eine Art und Weise, die über die Landesgrenze hinaus Beachtung findet.

INNOVAGE ist ein Pool von 150 pensionierten Fach- und Führungskräften aus verschiedensten Berufsfeldern. Sie engagieren sich nach der Pensionierung freiwillig und unentgeltlich. Seit über 10 Jahren begleitet und fördert Innovage kulturelle und soziale Projekte in der ganzen Schweiz.

Was als einmalige Veranstaltung geplant war findet am Montag, 4. Februar bereits zum fünften Mal statt. Gestartet wurde mit dem Kabarettisten Emil Steinberger und dem Regisseur Rolf Lyssy (40 Jahre nach „Schweizermacher“). Darauf folgten die Schauspielerin Monika Gubser („Die letzte Pointe“) und der Gerontologe Beat Bühlmann (Luzern60plus). Die Popmusikerin Heidi Happy und die Musikpädagogin Cécile Zemp luden zu einem adventlichen Offenen Singen ein. Die ehemaligen Luzerner Regierungsräte Paul Huber und Anton Schwingruber eröffneten das Wahljahr mit „Provozieren und/oder Brücken bauen“. Am Güdismontag fällt der Anlass aus verständlichen Gründen aus. Am 1. April sind Monika Schuler (Infostelle Demenz, Pro Senectute) und Dr. med. Beat Hiltbrunner (Neurologe) zu Gast und werden über „Ängste vor Alzheimer und Demenz“ befragt.

Information:   www.kklb.ch und www.innovage.ch

Gastautor: 
Innovage Zürich
Nach Oben