Innovage Zürich
06.02.2019 - Innovage Zürich

Wertvolle Einblicke in neue Bereiche

Die Freude an der Projektarbeit hat den 73jährigen Betriebswirtschafter Roman Baur bewogen, sich bei Innovage zu engagieren. 

In loser Folge stellen wir Beraterinnen und Berater des Innovage Netzwerk Zürich vor, befragen sie nach ihrer Motivation für das selbstbestimmte Engagement. Heute: Roman Baur, Betriebswirtschafter HSG.

Was hat Dich bewogen, bei Innovage mitzumachen?

Mein Interesse, etwas von dem, was ich lernen durfte, der Gesellschaft zurückzugeben. Mein Studium an der HSG hat der Gesellschaft einiges an Kosten verursacht. Im Weiteren ist die Pensionierung mit 64 bzw. 65 ja ein biologischer Unsinn. Immer mehr Menschen wollen und können weiterhin aktiv sein und auch nutzvolle Leistungen erbringen. Für Innovage spricht für mich vor allem meine Freude an Projektarbeit. Ich bin auch noch für andere Institutionen tätig.

Welche Lebens- und Berufserfahrung willst/kannst Du bei Innovage einbringen?

Ich habe meist in der öffentlichen Verwaltung unter den Regeln des New Public Management gearbeitet. Berufserfahrung habe ich als Organisationsberater, Kommunikationsleiter, Präsident einer Bau- und Wohngenossenschaft, Marketing- und Projektleiter Gegen Schluss meiner beruflichen Arbeit war ich zunehmend im Projektmanagement beschäftigt und habe da in mehreren grösseren Projekten mitgewirkt. Zudem kleinere Projekte auch leitend geführt.

Was überzeugt Dich an der Idee von Innovage?

Die Möglichkeit, mich auch im Ruhestand sinnvoll betätigen zu können und Nonprofit-Organisationen unterstützen zu können. Wertvoll ist auch der Einblick in völlig neue Bereiche, Organisationsformen und Tätigkeitsfelder.

Welche Projekte hast Du schon begleitet und welche Erfahrungen hast Du gemacht?

Ausbau einer grösseren Spitex (Aarau) um ein neues Geschäftsfeld (Privatspitex), Unterstützung der Organisation StimmVolk, Analyse Restaurant Mümpfeli (Zürich), Reorganisation Innovage Schweiz 2014, Elternverein Lenzburg, Caritas second hand shops. Kleihd (Kleiderverleihung), Abenteuerspielplatz Winterthur

Wie erlebst und beurteilst Du die Zusammenarbeit in der Projektarbeit?

Was die Auftragnehmer betrifft: sehr vieles und sehr Unterschiedliches! Die Erfahrungen sind wirklich vielfältig, von der Fragestellung bis zur Bereitschaft, sich überhaupt etwas sagen zu lassen. Die Zusammenarbeit innerhalb der Innovage Projektteams habe ich stets sehr als konstruktiv und angenehm erlebt.

Welche Erkenntnisse ziehst Du aus Deinem selbstbestimmten Engagement bei Innovage?

Dass sich das Engagement stets lohnt, von der Teamarbeit her, von den Ergebnissen her, und von den vielfältigen menschlichen Kontakten her. Dass Erfolg und Lorbeeren nicht immer gleich ausfallen, versteht sich.

Was möchtest Du Innovage für die Zukunft mit auf den Weg geben?

So weitermachen. Eine möglichst schlanke Organisation, die sich veränderten Bedürfnissen stets im erforderlichen Mass und zeitgerecht anzupassen weiss. Und die Zuversicht, dass wir den Turnaround zu einer Organisation, die keine Unterstützung mehr erhält, erfolgreich schaffen.

Steckbrief

Vorname/Name: Roman Baur
Alter: 73 Jahre
Bisheriger Beruf und/oder Haupttätigkeit: Betriebswirtschafter (Dr. oec HSG), verschiedene Funktionen, wie z.B. Organisationsberater, Projektleiter, Marketing-Manager etc.
Mein wichtigstes Hobby: Wandern

 

Wandern

Gastautor: 
Innovage Zürich
Nach Oben