20.12.2017 - Hanspeter Stalder

Suche nach Identität

Amanda Kernells Film «Sami» ist eine Liebeserklärung an die Samen im hohen Norden: ihr Volk, das unter Rassismus und Diskriminierung durch die Schweden litt und leidet.mehr
19.12.2017 - Adalbert Hofmann

Weihnachts-Marathon auf der Zielgeraden

Satirische Gedankensplitter: Es darf geschmunzelt werden!mehr
18.12.2017 - Judith Stamm

Aufmerksamkeit ist alles

Von der „Aufmerksamkeitsfalle“ spricht Matthias Zehnder in seinem Buch zum Thema: „Wie die Medien zu Populismus führen“.mehr
18.12.2017 - Andreas Iten

Eine anonyme Karte

In meinem Briefkasten lag eine Karte. Ich freute mich, endlich wieder einen kurzen Gruss lesen zu dürfen.mehr
17.12.2017 - Anton Schaller

Schleichende Entsolidarisierung

Aufgepasst: Im Schweizer Gesundheitswesen wird zunehmend auf Kosten der Familien und Leute mit mittleren Einkommen gespart.mehr
17.12.2017 - Hanspeter Stalder

Zwischen Tag und Traum

Die ungarische Regisseurin Ildikó Enyedi erzählt in «On Body and Soul» die aussergewöhnliche Liebesgeschichte zweier sensibler Seelen, mit wunderbar komponierten Bildern und feinem Humor.mehr
16.12.2017 - Maja Petzold

Glasmalerei – eine seltene Kunst

Schon in den Kirchen des Mittelalters brachten farbige Fenster den Raum zum Leuchten.mehr
15.12.2017 - Linus Baur

Witzige Abrechnung in schwereloser Höhe

Theatermacher Christoph Marthaler inszeniert am Schauspielhaus Zürich mit «Mir nämeds uf öis» eine vergnügliche und rundum geglückte Science-Fiction-Farce.mehr
15.12.2017 - Hanspeter Stalder

Ein sympathischer 90-Jähriger

John Carroll Lynch schuf mit dem Film «Lucky» ein hintergründiges Porträt von Harry Dean Stanton, einem kauzigen und altersweisen Revoluzzer in Californien.mehr
15.12.2017 - Joseph Auchter

„America first!“

Puccinis japanische Tragödie „Madama Butterfly“ erlebt in Zürich eine Neuinszenierung - und verstört nach wie vor. Weshalb eigentlich?mehr

Seiten

Nach Oben